Förderpreis

Die Ausschreibung des Förderpreises richtet sich an Studierende vor und nach dem Examen.

Eingereicht werden können

  • Magister- und Diplomarbeiten mit explizit ausgearbeitetem und erkennbarem Bezug zur Theologie Adolf Schlatters

sowie wissenschaftlich sorgfältige und analytisch ausgezeichnete

  • Haus- und Zulassungsarbeiten, die bei der Bearbeitung eines vorgegebenen Themas auch die Sicht Schlatters in die Betrachtung einbeziehen
  • Seminararbeiten, die sich mit Adolf Schlatter und seinem Werk beschäftigen.

Die Arbeiten können fortlaufend eingereicht werden, jeweils zum 15. März eines Jahres entscheidet die Jury über eine Preisvergabe. Der Förderpreis kann mehrfach vergeben werden.

Der Förderpreis ist mit 500 € dotiert.

Ihre Arbeiten richten Sie bitte an den:
Vorsitzenden der Adolf-Schlatter-Stiftung,
Herrn Dr. Gerhard Schlatter
Albert-Schweitzer-Straße 28–30
53909 Zülpich (Enzen)

dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de